Chaosfamilien
Schreibe einen Kommentar

Das Revier der Eltern vollständig eingenommen! Chaos-Familienserie No. 3

Der Frühstückstisch immer noch nicht abgeräumt, der Nachwuchs hat sich im Wohnzimmer breit gemacht. Die Eltern völlig K.O. und es ist noch nicht mal 12 Uhr.

Wer kennt das nicht? Und genau das möchte ich zeigen und zwar mit Humor, Witz und viel Spaß.

Keine super saubere Wohnung, die ich vorfinde und mich nicht jedesmal frage: „Wie machen die das? Ich schaffe das nie!“ Ich bin schon froh, dass das Spielzeug meiner Söhne größtenteils in ihrem Kinderzimmer bleibt.

 

Ich will das Leben fotografieren. Zwar inszeniert, aber doch nicht gestellt. Denn was steht ist ein Grundkonzept. Und den Rest macht ihr. Das ist das Leben, wie es passiert. Niemand soll oder muss still irgendwo sitzen. Die Kinder und auch die Eltern werden zwar instruiert, wie der grobe Ablauf ist. Aber wie die Familien es letztlich machen und was ich dann fotografiere, kann man nie genau wissen. Für mich ist es jedesmal unheimlich spannend und genau das macht mir am meisten Spaß.

Ich liebe diese inszenierten Shootings mit sehr großem Spontanitäts-Charakter.

Wer Lust auf so ein Shooting hat, bekommt von mir 2 Möglichkeiten vorgelegt. Entweder du beantwortest mir 10 Fragen und wir finden dein ganz persönliches Familien-Chaos-Shooting. Oder, du wählst aus einer meiner vielen Ideen, die ich bereits habe und wir legen los. Sollte ich die Neugierde von einigen geweckt haben, hier meine 10 Fragen an euch:

  1. Gibt es interessante Eigenheiten in der Familie oder von einzelnen Familienmitgliedern?
  2. Was ist lustig in und an der Familie?
  3. Gibt es Hobbys, die auf dem Chaosfoto eingebaut werden können?
  4. Was nervt den einen oder anderen in der Familie?
  5. Können die Berufe der Eltern im Shooting eine Rolle spielen?
  6. Was in der Familie ärgert euch am Meisten?  (im Alltag, Haushalt, Ausflüge, Familientreffen)
  7. Möchtet ihr zu Hause, draußen, unterwegs oder in einer bestimmten Location shooten?
  8. Eher für Retroshootings: In welcher Zeit-Epoche soll das Shooting stattfinden? (70er, 80er, 60er, 20er, DDR, politische oder musikalische Thematiken)
  9. Hat deine Familie besondere körperliche Merkmale /Ticks, die hervorgehoben werden können? (z.B. Frisuren, Bärte und und und)
  10. Welcher Zeitraum in den nächsten 8 Wochen ist am günstigsten für euch? (Woche/Datum/Uhrzeit)

Deine Antworten bewirken bei mir eine Kettenreaktion von Ideen. Denn mit diesen Infos lieferst du mir meist ein sehr genaues Bild von deiner Familie. Dadurch kann ich eine für deine Familie passende Bildidee kreiren. Es folgen Bilder von einer möglichen Location, wie der eigenen Wohnung oder ähnlichem von euch. Und schon sind wir mitten in der Planung.

Wir finden gemeinsam den Ort des Shootings. Wenn es nicht die eigene Wohnung ist, dann sind meist Dritte im Spiel, die gefragt werden müssen, oder vielleicht sogar eine Genehmigung nötig ist. Öffentliche Plätze wählen wir so, dass niemand anderes belästigt wird oder im Bild ist.

Warum ich das hier so detailliert schreibe, ist eigentlich ganz einfach. Ich möchte zeigen, das eine Menge Vorarbeit nötig sein kann, um am Ende ein schönes Chaos-Familien-Foto nach einem tollen Shooting zu bekommen.

Es wird die Kleidung besprochen, auch wenn es die eigene Kleidung ist. Spielt die Szene nicht in der Gegenwart, bestimmen wir den Look der Kostüme. Ist ein Hobby im Bild eingebaut, schauen wir, was davon im Bild zu sehen sein wird.

So entstehen aus jeder eurer Antworten, viele Möglichkeiten und eine mehr oder weniger intensive Vorbereitung.

Und am Ende bekommt ihr ein super schönes Chaos-Familien-Foto das jede „Mühe“ Wert war.

Ich liebe diese Fotos und habe viel zu lange mit dem Beginn dieser Serie gewartet. Aber nun habe ich schon so einige Bilder gemacht und es war immer wieder ein riesen Spaß.

Würdest du auch gern so ein Foto von deiner Familie machen lassen?

Sagt mir, was ihr dazu denkt.

Liebe Grüße

Jannette

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*