Familie unterwegs
Schreibe einen Kommentar

Sommer Sonne Feriencamp! – 10 Feriencamps für eure Kinder!

Als ich von der Ferien-Camp-Messe in Potsdam las, wollte ich tolle, spannende, spaßige aber auch vertrauenswürdige Feriencamps für meine Kids finden. Und das nicht nur in den Sommerferien. Mir war dabei auch die Nähe wichtig, es musste nicht Südamerika sein.

Dabei bin ich zu dem Entschluss gekommen, dir unsere Top 10 zu präsentieren. Wir haben die Camps ausgewählt, in die wir selbst unheimlich gern fahren würden. Kreative, Abenteuer- und actionreiche Camps und solche den vielleicht auch den Horizont der Kinder erweitern.

Und los geht´s:

Etwas außerhalb der Norm, weil die Eltern im Feriencamp eigentlich nicht dabei sind. Aber das hier musste ich euch einfach mit auf den Weg geben.

KALAHARI Afrika Spezial Safaris

Reisen, die ihr zusammen mit eurem Kind macht. Ein Urlaub der besonderen Art unter den Afrikanern die Natur und Kultur erleben, erfahren und mit nach Hause nehmen. Geführt werdet ihr von einem Dresdner Ehepaar die das schon viele Jahre machen und dessen Herzblut hier entstanden ist. Schaut einfach auf der Website  kalah ari-afrika von vorbei, wenn es euch interessiert.

Auf Platz 10 haben wir das Summercamp Heino gewählt

Ich glaube die Niederländer wissen keinen Heino nicht, also der Name ist nicht Programm 😉 Hier können die Kids eine Menge ausprobieren und sich ihre Zeit vertreiben. Es gibt vom Swimmingpool, dem eigenem Sportplatz und einer Sporthalle für  schlechtes Wetter, jegliche Art von Sportlichen Aktivitäten auf dem wirklich großen Grundstück. Und die Niederlande ist nicht ganz so weit weg.

Platz 9 bekommen die Sportjugendreisen

Es geht nach Sankt Peter Ording oder auch die Insel Usedom. Wohin die Reise auch geht, die Kids sind umgeben von ausgebildeten und ehrenamtlichen Teamern und Teamerinnen. Ein Interkulturelles Lernen mit Ausländern steht im Vordergrund. Es gibt ein  Ski – Snowboardcamp in der Skiwelt Amadé. Wie bei allen anderen Camps wird eine Vielzahl von Aktivitäten und Abendteuer geboten. Die Camps arbeiten immer in Gruppen.

Platz 8 ist belegt von den Nick Camps

Vom Baumhaus-Camp bis zum Tauchcamp. Die Kids können hier einiges erleben. Ein Camp, welches mit den Nick-Charakteren arbeitet. Abendteuer wird hier groß geschrieben. Man kann an vielerlei Orte fahren, ob Europa oder Deutschland, alles ist möglich. Die Reise kann Sprach oder Sportorientiert sein.

Platz 7 machte der Kiez Frauensee

Gar nicht weit weg von uns an der Grenze zu Ploen liegt der Frauensee. Es sehr preiswertes Camp mit vielen Aktivitäten. Spieleabende, Bastelaction, Sport, Kindertierpark, Kettcar Rallye, Ponyreiten, Naturerlebnisse und noch vieles mehr. Kiez hat viele thematisch unterschiedliche Arten von Camps im Angebot. Es lohnt sich rein zu schauen. Da gibt es das Wild West Camp und alles rund ums Thema Cowboys. Das Camp bietet Ponyreiten, Baden, Boot fahren, Nachtabenteuer, Disco und Kinoabende. Wenn das nichts für unsere Kids ist.

Auf Platz 6 stehen die Oskar Camps

Englischer Ferienspaß in Deutschland. Hier kannst du wählen zwischen Fußball-Camps, Beach-Camps, Abendteuer-Camps und Mountainbike-Camps. Um nur einige zu nennen. Zu 18 Orten in ganz Deutschland können die Kids reisen. Englischunterricht verbunden mit Spaß und Erholung in der Natur.  Zum Beispiel Klettertouren und Kanuausflüge.

Platz 5 hat das – JEP Drum & Percussion Camp errungen  von MACH MUSIK

In Potsdam im Lindenpark findet dieses Camp 3 Tage im Juli statt. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 21 Jahren können viele verschiedene Instrumente kennenlernen und schauen, welches zu ihnen passt oder werden z.B. in Gesang geschult. Es gibt noch viele weitere tolle musikalische Camps. Leider ist auf der Site nicht viel zu finden, wir hatten ein Programmheft mit allen Camp-Angeboten. Wenn euch das interessiert schreibt doch eine Mail an diese Adresse: office.lindenpark@stiftung-spi.de oder ruft dort an: 0331. 74 79 70.

Platz 4 wurde eingenommen von Berlitz Sprachcamps

Französisch, Englisch oder Spanisch. Ein Intensives Spracherlebnis und Learning by Speaking verbunden mit Sport, Kreativität und Abenteuer. Dauerhaftes sprechen auf französisch, englisch oder spanisch, ob im Unterricht oder bei den Freizeitaktivitäten, hinterlassen sicher ihre Spuren bei unseren Kindern. Die Betreuer sind Muttersprachler. und das hat auch seinen Preis, der sich sicher lohnt.

Auf Platz 3 hat es Ki Ju Reisen mit dem Survival Challenge Camp geschafft

Viele Aktivitäten wie Kisten- oder Seilklettern können die Kinder hier machen. Sicherungstechniken und Knotenkunde erlernen die Kinder. Auf Seilparcours, Slackline mit Nachtabenteuer oder Outdoornacht unter freiem Himmel haben die Kinder Ihren Spaß und erleben gemeinsam Abendteuer. Es wird nichts ausgelassen der Floßbau mit anschließender Floßfahrt auf dem See. Das Lagerfeuer, die Waldrallye und natürlich die Disco und Baden im See dürfen nicht fehlen. Und auch die ganz einfachen Dinge finden ihren Platz: Fußball, Volleyball und Tischtennis gibt es für die 9-14 jährigen.

Unseren 2. Platz bekommt der Falkenhof & Waldhaus Potsdam

Gleich ums Eck sind die Kinder den ganzen Tag im Wald und beobachten Tier und Natur ganz nah. Es wird das Wissen über Jagd und Bienen weitergegeben, Hütten werden gebaut und Schätze gesucht. Badenixen und Greifvogelfans kommen auf Ihre Kosten.

Und am Abend wird Stockbrot am Lagerfeuer gegrillt und dabei Geschichten erzählt. Und noch vieles mehr erwartet die Kinder in diesem Camp.

Trommelwirbel…

Unser Platz 1 geht an die WWF Camps von Young Panda und WWF Jugend

Allein für die 7-13 jährigen bietet WWF 38 verschiedene Camps. Die Kinder sind in der Natur und lernen sie noch intensiver kennen. Der Focus liegt auf die Dynamik des Miteinanders im Einklang mit  der Natur. Klima und Umweltschutz werden groß geschrieben und lebhaft umgesetzt.  Es gibt alles von „Wilden Tieren lernen“, dem „Ort wo die Wölfe leben“ oder dem Camp mit dem „Felsenlabyrinth“.

Käse selbst machen oder Klettern und Reiten. Alles kannst du hier erleben. Die Kinder haben viel Spaß und kommen definitiv mit einer anderen Weltsicht nach Hause. So würde es zumindest meinem großen Sohn gehen. Die gute Betreuung ist dem WWF wichtig, denn nur so kann dieses Wissen bei Spaß und gute Laune vermittelt werden. Ein großes Angebot an kreativen Camps für Kinder und Jugendliche.

—-

Und weil ihr bis hier her durchgehalten habt, gibt es noch was ganz besonderes:

 

Das Gewinnspiel

Für nur sechs Fragen könnt ihr euch bei mir im Studio diesen kleinen WWF-Panda-Schlüsselanhänger von Playmobil abholen. Aber nur solange der Vorrat reicht. Wie heißt es so schön, der frühe Vogel fängt den Wurm.

Hier geht´s zur Umfrage.

Du wirst per E-Mail benachrichtigt, ob du unter den ersten 50 Einsendungen bist und dir einen Panda abholen kannst. Sollten keine Pandas mehr da sein tut es mir leid, aber ich bin dir sehr dankbar für deine ehrlichen Antworten.

—-

Noch ein kleiner Tipp: Im Blog von Kindaling gibt es noch mehr Vorschläge für tolle Sommercamps.

Euch eine wunderbare Sommer-Zeit.

Liebe Grüße

Jannette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*