Kinder- & Familienwelt
Schreibe einen Kommentar

Lebendige Bilder wie ich sie liebe!

Ich bin der totale Fan von Kinder- und Familienshootings. Für mich können Kinder nicht lebendig genug sein. Ich find’s völlig in Ordnung wenn sie wie der Wirbelwind persönlich herumspringen, tausend Fragen auf einmal stellen und sagen, dass sie dieses oder jenes jetzt nicht machen wollen. Ich kann Euch sagen, Kinder machen nicht immer was man ihnen sagt. Ach ja wirklich? Ich weiß, jedem, der Kinder hat, muss man das nicht sagen.

Aber was tut man als Kinder- und Familienfotografin?

Bei mir hilft, wenn ich Kinder von sich aus kommen lasse. Ich verlass mich da auf ihre Neugier. Zum Beispiel fotografiere ich bei jedem Shooting die ganze Familie immer gern zusammen auf dem Sofa oder auf einer Bank. Wenn Kinder das nicht wollen oder nur Faxen machen, dann bringt es nichts mit ihnen zu reden.

Was immer gut geht ist auf die Neugier der Kinder zu setzen. Denn Neugier bringt die Kinder irgendwann doch dazu angeschlichen zukommen und sich irgendwie dazu zu gesellen. Vielleicht nicht sofort mit dem ganzen Gesicht. Da wird dann auch mal ein kleiner Spiegel von Mama davor gehalten. Aber schließlich kann man das Foto machen.

Bei Geschwistern ist es dann so, dass sie sich gegenseitig dazu bringen mitzumachen. Oder sie sind dann so  mit sich beschäftigt, dass man ein super tolles Foto von beiden erwischt. Die großen Geschwisterkinder sind immer sooo stolz auf ihr kleines Brüderchen oder Schwesterchen und zeigen es immer sehr gerne.

Aber denkt nicht, das geht alles von alleine und man muss Kinder einfach nur lassen. Da kann ich lange warten.

Meiner Erfahrung ist, dass man Kindern, und vor allem die total Lebendigen genau sagen muss, was man von ihnen möchte. Wenn ich möchte, dass sie auf einem Stuhl sitzen sollen, dann sage ich das. Natürlich immer alles sehr spielerisch.

Wenn ich das nicht mache, werde ich es schwer haben, das zu bekommen, was ich und die Familie sich wünschen. Vielleicht mag manchmal eine kleine Herausforderung sein.

Auch wenn es vielleicht nicht sofort so läuft, wie Ihr Euch das vorstellt, eines ist ganz wichtig: Immer, wirklich immer die gute Laune behalten. Dann kommt der Rest von selbst.

Und am Ende haben wir super Fotos von der ganzen Familie. Was zum Beispiel immer funktioniert, wenn ich sie einfach spontan von ihrem Papa auf den Arm nehmen lasse. Da freut sich jedes Kind wenn es kuscheln darf. Egal ob klein oder groß, wie in diesem Fall hier.   

Eigentlich immer habe ich genaue Vorstellungen, von den Bildern die ich machen möchte, wenn ich zu Familien nach Hause komme oder Outdoor die Bilder mache.

Bei sehr lebendigen Kindern fotografiere ich schnell und immer sehr fröhlich, alles andere zieht an den Kindern vorbei. Ich bin einfach genauso wie die Kids. Schnell und Lebendig.     

Und wie schön ist es doch, wenn man solch lebhafte Bilder immer wieder anschauen kann.

Liebe Grüße

Jannette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*