Foto Tipps
Schreibe einen Kommentar

15 Tipps für Fotogeschenke zu Weihnachten!

Auch wenn die letzten warmen Tage erst ein paar Wochen her sind und der Herbst einfach fantastisch ist. In 48 Tagen ist Weihnachten. Meine Oma hat mich am Wochenende schon gefragt, was wünschen sich die Kinder zu Weihnachten. Also können auch wir uns schon Gedanken machen, was wir unseren liebsten zu Weihnachten schenken.

Ich wollte auf jeden Fall rechtzeitig meine Tipps für euch herausgeben, so dass ihr noch genug Zeit dafür habt.

Diesen Beitrag wollte ich schon letztes Jahr schreiben, aber die Idee kam zu spät und die Zeit war damals zu knapp. Aber nun habe ich das ganze Jahr über tolle Dinge rund um die Fotografie gesammelt, wieder aussortiert und neue hinzugefügt und hier ist das Ergebnis.
Meine Tipps für den Gabentisch von F wie Fotobuch bis O wie Objektiv.

 

1. Ein Fotobuch für Kinder die fotografieren lernen möchten

Wie erkläre ich es meinem Kind. Manchmal hilft ein Buch. Es gibt für Kinder ziemlich gute Bücher wie man fotografiert. Eines das mir besonders gut gefallen hat, hab ich auf der letzten Photokina entdeckt und beinhaltet alles was ein gutes Buch braucht. So lernen schon die Kleinen wie viel Spaß es machen kann Bilder zu machen: Fotografieren für Kinder: Kinder entdecken die Welt der Fotografie und wie man die Welt fotografiert.

 

——–

2. Dazu die passende Kinderkamera von Nikon

Eine super coole Kinderkamera ist die Nikon Coolpix W100. Wenn Kinder erstmal entdecken, dass auch sie und nicht nur die Erwachsenen Fotos machen können, dann kann man Sie nicht mehr bremsen. Fotos selber machen ist der absolute Spaßfaktor. Und auch die Fotos sind immer ziemlich Lustig. Zu sehen auf was Kinder achten und was für sie wichtig ist finde ich großartig. Natürlich sollte eine Kamera für Kinder einfach zu bedienen sein und einiges aushalten muss sie auch. Begeistert hat mich die Nikon Coolpix W100. Eine ideale Kamera für Kinder, Sie ist wasserdicht und stoßfest, außerdem hat sie ein kindergerechtes Menü und es gibt sie in vielen bunten Designs.

——–

3. Der Manfrotto Rucksack National Geographic im Explorer Stil

Schon als Teenager habe stundenlang in den National Geographic Magazinen geblättert und mir die faszinierenden Bilder von unserem Planeten angeschaut. Um so schöner war es, als ich vor kurzem auf diesen schönen Fotorucksack gestoßen bin.

Er ist aus der „National Geographic Serie“ von Manfrotto. Modern und typisch Berlin. Und man bekommt nicht gleich die Idee, dass eine teure Fotoausrüstung innen drin ist. Denn National Geographic ist nicht für Fotorucksäcke bekannt, sondern für  Entdeckungen und tolle Berichte rund um den Globus. Nach solch einem Rucksack hatte ich lange gesucht.

——–

4. Die ONA Handtasche für uns Mädels

Eine absolut totschicke Handtasche (auch in anderen Farben erhältlich), die ich ebenfalls auf der Photokina entdeckt habe, ist von ONA. Sie ist wirklich schön, modisch und ein bisschen Old-School. Aus sehr hochwertigem Leder und hervorragend verarbeitet und bestimmt nicht nur für den Fotoapparat geeignet. Und wer dieses Modell nicht so mag, wird auf der Site von ONA ganz sicher fündig. Die Firma stellt wirklich sehr schöne Modelle hin.

——–

5. Ein Objektiv für dein Smartphone von RhinoShield

Mittlerweile hat fast jeder ein Smartphone. Viele der Familien die vor meiner Kamera stehen, erzählen mir, dass sie nur noch mit dem Handy Bilder machen. „Das Handy hat man eben immer dabei“ heißt es dann. Was auch stimmt. Also warum sich nicht genau dafür ein besseres Objektiv leisten. Und hier gibt es eine Menge schund auf dem Markt. Ich persönlich finde die hohe Qualität der Linsen und die gute Abbildungsleistung der Marke RhinoShield am besten. So bekommst du ganz tolle Bilder und hast eine gut durchdachte Technologie.

——–

6. Der Selfie-Stick für dein Handy

Den Selfie-Stick habe ich selbst auch und immer in meiner Handtasche. Mittlerweile gibt es ihn überall zu kaufen, in der Drogerie oder bei den großen Technikgeschäften. Ich würde nur darauf achten, dass er lang genug ist. Eine Länge von 1,5-2m ist hervorragend. Und es macht einen riesen Spaß mit den eigenen Kindern damit Fotos zu machen.

——–

7. Back to the Roots – Eine Ledertasche für deine Kamera von artedimano

Auf der Photokina ist mir dieses tolles Ledercase von Arte di mano aus Südkorea in die Arme gelaufen. Mich hat es fasziniert, wie der Koreaner dort saß und diese starken Fäden durch das robuste Leder zog. Eine wirklich elegante Ledertasche für Kameras*. Dieses Case ist zu 100% Handarbeit, wie man in diesem Video sehen kann. Leider ist sie nur für bestimmte Kameratypen erhältlich.

 

*Erhältlich nur für Modelle von Hasselblad, Leica, Sony, Fujifilm, Ricoh

——–

8. Die klassische Einweg- oder Unterwasserkamera

Ich bin ja der totale Fan von Einwegkameras. Ich liebe schlichte und analoge Technologie und hinzukommt, dass es auch eine Wasserdichte Variante davon gibt mit der sich sogar Fotos in der Badewanne oder im Urlaub beim Tauchen machen kann. Was Kindern super viel Spaß macht. Wir haben diese immer im Urlaub dabei. Jede Drogerie und die meisten Fotofachgeschäfte haben diese Kameras. Der absolute Knaller.

——–

9. Fotoalben, Fotobücher, Kalender und vieles mehr von CEWE

Dass Kinder einen riesen Spaß daran haben sich auf Fotos zu entdecken weiß jeder der Kinder hat. Mit der Digitalkamera ist das heute auch kein Problem mehr. So schnell konnte man sich noch nie auf einem Bild sehen. Wenn ich zum Beispiel ein Foto von meinem Sohn schieße, will er das immer gleich sehen. Und Kinder mögen es, wenn man ein kleines Fotobuch von der Familie hat, dass sie sich abends im Bett ansehen können. Heute lassen sich diese Fotobücher online ganz einfach zusammenstellen. Da ist das CEWE Fotobuch in jeder Hinsicht immer eine gute Wahl. Sie haben hervorragende Druckqualität und die Auswahl ist riesengroß. Aber CEWE hat nicht nur Fotobücher, die Auswahl ist riesengroß und die Qualität wirklich gut.

——–

10. Kuscheldecke und Kuschelkissen in Premiumqualität von Picanova

Wer hochwertige Fotoprodukte zu schätzen weiß, dem kann ich die Picanova Foto Produkte empfehlen. Hier gibt es tatsächlich super weiche flauschige Decke mit eurem Fotomotiv drauf. Unfassbar weich und so angenehm. Auf der Photokina konnte ich diese Decken anfassen und wollte gar nicht mehr weg.

——–

11. Bildbände bekannter Fotografen aus dem C/O Berlin Bookshop

Was wäre Berlin ohne seine Künstler? Genau und damit man die Kunst jeden Tag bestaunen kann, gibt es spannende Fotobildbände, Poster oder Kalender international bekannter und renommierter Fotografen im C/O Berlin Bookshop zu kaufen. Der Shop ist direkt am Eingang des C/O Berlin am Bahnhof Zoo in der Hardenbergstraße 22-24 und hat von 11-20 Uhr geöffnet. Du hast eine große Auswahl durch alle Genres der Fotografie. Auch DVDs oder Magazine kannst du hier erwerben. Ich liebe es hier zu stöbern.

——–

12. Poster, gerahmte Bilder, Jahreskalender und mehr von Juniqe

Wer individuelle und schöne Bilder oder Poster will – auch mit Rahmen. Juniqe hat sehr kreative Kalender in zeitgemäßen und harmonischen Designs. Aber auch Wohnaccessoires oder Schreibwaren hat Juniqe im Angebot. Eine tolle Seite um die eigenen vier Wände zu verschönern.

Ich mag es gern, wenn hier und da zwischen den Fotos schöne Sprüche hängen und ich so die eigene Bildsprache unterstützen kann.

 

——–

13. Hochwertige Alben für deine analogen Fotos von Semicolon

Ich mag ja die klassischen alten Fotoalben mit Zwischenseiten aus Pergaminpapier. Ganz wie ich es aus meiner Kindheit kenne, wenn ich in den alten Alben blättere.

Semikolon bietet diese Alben in einem schlichten Design an. Die Alben sind sehr gut verarbeitet und in schönen Farben erhältlich. Mittlerweile haben Sie auch Fotoboxen und alle anderen Arten von Alben (Einsteckalben usw.), sowie das nötige Zubehör kannst du direkt mitbestellen. Notizbücher und Hefte im klassischen und modernen Design findest du ebenso bei Semikolon.

——–

14. iphone Kurs für bessere Handy-Fotos

Ähnliches FotoUnd für alle, die der englischen Sprache mächtig sind, gibt es eine interessante Fotokurs App, mit der man sich selber durch einen aufregenden Fotolehrgang bringen kann, die iphone photography school. Eine Freundin hat ihn gemacht und Ihre Ergebnisse haben mich wirklich begeistert.

——–

15. Eine professionelle Kamera, meine 3 Favoriten!

Und last but not least möchte ich Euch drei Kompakte Kameras vorstellen die handlich, praktisch sind und dabei noch super Fotos schießen. Für jeden ist was dabei. Sowohl im Preis als auch im Leistungsverhältnis.

—–

Als erstes stelle ich Euch die Pentax GR vor.

Die Pentax GR (Ricoh) hatte ich auf Deutschlands größten Fotomesse, der Photokina selbst in der Hand, sie ist superschick. Passt in jede Tasche, liegt gut in der Hand und macht spitzenmäßige Fotos. Für alle, die Technische Daten lieben, hier ein paar davon:

Die Petax GR ist eine Vollformat Kamera, heißt ihr Bildsensor entspricht quasi dem Original Format einer analogen Spiegelreflexkamera von einem Verhältnis 3:2. Hier in Kürze alles Wesentliche aufgelistet. Ihr Preis liegt bei ungefähr 550 Euro, was für die Leistung super ist. Sie besitzt 16,2 Megapixel. hat ein Lichtstarkes 2,8/28mm Objektiv, Full HD Video und einen guten Bedienkomfort sowie Funktionsvielfalt.

—–

Als nächstes möchte ich Euch die Canon M50 vorstellen, die ich ebenfalls auf der Photokina in der Hand halten konnte und die mich schwer begeistert hat. In der Handlichkeit ähnlich der Ricoh auch preislich spielt sie in derselben Liga. Sie kostet ungefähr 570 Euro. Sie unterscheidet sich von ihrer Leistung nicht groß von der Ricoh, hat allerdings keinen Vollformat-Sensor. Eine tolle Allround-Kamera die Spitzenmäßige Fotos macht. Link zu den Technischen Daten.

—–

Der Porsche unter den Kameras ist die Leica CL. Aber dafür hat man dann auch eine Leica. Edles Design, extrem schlicht und was die Qualität angeht, muss man wahrscheinlich nichts dazu sagen. Hier empfehle ich euch das CL Modell. Alle Technischen Daten findet ihr auf dem Link zu Leica.

——–

So nun wünsche ich euch viel Spaß beim shoppen und

bis bald

Jannette

.

.

.

Rechtlicher Hinweis:

Die Fotos unterliegen dem Copyright der jeweils hier genannten Hersteller und Anbieter und deren Fotografen. Ich verweise hiermit auf die Bildrechte der hier genannten Firmen und Anbieter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*