Familienshootings
Schreibe einen Kommentar

Was mich an Kinderfotos mit Zwillingen so fasziniert

Zwillinge haben so eine ganz spezielle Verbindung, die nur wenige andere Menschen miteinander haben. Sie können miteinander schweigen, einander ansehen, kommen mit wenigen Worten aus. Wenn Kinderfotos diese Verbindung zeigen, ist das meine Erfüllung.

Und selbst wenn sie sich nie gesehen haben – weil sie bei der Geburt getrennt wurden – so finden sie sich immer wieder. Eine Verbindung die über das irdische weit hinaus geht und manchmal auch unseren Horizont übersteigt.

Zwillinge zu fotografieren hat für mich etwas Magisches. Kinderfotos von Zwillingen zu machen, ist spannend und aufregend.

Natürlich ist jeder ein eigener Charakter, aber diese Gemeinsamkeit, den Bauch der Mama geteilt zu haben, geht weit über das Körperliche hinaus. Du weißt, was ich meine, oder?

Es ist als wenn man draußen steht, und niemals rein gelassen wird, obwohl beide dir die Tür öffnen. Ich meine das gar nicht böse, ich kann es nicht anders beschreiben.

Und deswegen finde ich Kinderfotos mit Zwillingen so spannend, es ist wie ein Naturschutzreservat. Gut geschützt und wunderschön.

Aber wenn du das Herz der Zwillinge erobert hast, dann hast du fast unbegrenzte Möglichkeiten. Diese beiden hier haben mich am Ende unseres Familienshootings mehrfach umarmt und gefragt, ob ich morgen wiederkomme.

Wie mache ich das?

Das ist nicht schwer. Wenn ich Kinderfotos mache, denke ich an meine eigene Kindheit.

Wie war das bei mir?

Ich konnte Fotoaufnahmen nicht ausstehen und habe immer ein gaaaaanz langes Gesicht gemacht. Und auf gar keinen Fall lächeln. Das war meine Maxime. Ich kann also Kinder sehr gut verstehen, wenn sie auf Kinderfotos nicht lächeln möchten. Und deswegen würde ich das auch nie verlangen. Ich mache das, wie in meinem verlinkten Beitrag beschrieben.

Ich wurde ja gern auch mal gefragt: „Du bist doch Jannette, die Nette!“ Urgs … Du kannst dir nicht vorstellen, wie schrecklich ich das fand!

Und dann hast du auf jeden Fall alle Karten verspielt. Also was mache ich?

Ich hol die Kids auf meine Seite – wir verschwören uns gegen die Eltern, aber natürlich nur mit ganz viel Spaß. Fies werden ist Out. Wir machen lustige Sachen, wie Eltern erschrecken oder mit dem Mund in ihren Hals pupsen. Das kitzelt schön. Das sind die schönsten Kinderfotos.

Und wenn wir eine ordentliche Menge Spaß hatten, machen wir auch noch eins zwei klassische Familienfotos. Denn Oma und Opa wünschen sich genau diese Fotos. Und bei diesen Familienfotos helfen mir die Kids dann auf jeden Fall. Denn wir hatten zusammen Spaß. 🙂

Kinderfoto
Kinderfotos
lustige Kinderfotos
spaßige Kinderfotos im Freien
Kinderfotos im Baum

Liebe Grüße

Jannette

Jannette Kneisel

Baby- und Familienfotografin

mail@jannettekneisel.de

0177. 77 33 665

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*