Autor: Jannette

Soll unser Familienshooting drinnen oder draußen stattfinden?

Im Winter draußen shooten? Da bekommt man doch rote Nasen und alle frieren! Das sind die ersten Reaktionen auf solch einen Vorschlag, aber hier kann man herrlich sehen, wie schön die Sonne im Winter sein kann und was alles möglich ist. Und das muss auch gar nicht lange dauern. Bei diesem Familienshooting sind wir nach 20 Minuten ins warme Haus gegangen und haben weitere Familienbilder drinnen aufgenommen. Es ist möglich, wenn die Orte des Shootings nicht allzu weit auseinander liegen, an zwei Locations beim Familienfotoshooting zu fotografieren. Im Winter steht die Sonne viel tiefer und man erhält sehr warme und innige Familienfotos. Bei dieser Familie war es der eigene Garten, aber es gibt fast immer einen Park in der Nähe eures zu Hauses.                                            Und wenn wir rein gehen, können an klaren kalten Wintertagen hellerleuchtete farbenfrohe Familienbilder entstehen. Wenn ihr euch also nicht entscheiden könnt, ob drinnen oder draußen, egal ob Winter oder Sommer. Fragt mich einfach. Wenn die Locations nahe beieinander liegen, sollte beiden Varianten nichts im …

Die Lieblings-Indooraktivitäten meiner Jungs!

Da möchte ich gar nicht so lange um den heißen Brei reden. Manchmal sucht man einen Ort, an dem man an kalten Wintertagen seine Zeit mit der Familie verbringen kann und man möchte sicher sein, dass es sein Geld wert ist. Ich habe meine Kids gefragt, wo sie gern hingehen und wir haben folgendes Resumé gezogen: Auf Platz 1 und untopbar ist Tommy´s Tobewelt in der Roelckestraße 105 in Weißensee. Eine riesige Halle mit tollen Spielgeräten für wirklich jedes Alter, selbst die Erwachsenen kommen auf ihre Kosten. Kicker und Co. stehen bereit. Wir waren erst kurz vor Silvester wieder dort und hatten 4 wirklich Actionreiche Stunden. Dabei konnten wir feststellen, dass neue Spielgeräte aufgestellt wurden und eine ziemlich steile Rutsche dazu gekommen war. Der absolute Renner für meinen jüngsten Sohn. Irgendwann konnte ich nicht mehr und musste mich erschöpft vor die Rutsche setzen. Er rutschte unermüdlich weiter. Es war ein großer Spaß. Neue Geräte gab es zu entdecken und das Essen war wirklich super, ich war erstaunt.Die Jungs hatten Chicken Nuggets mit Pommes und ich …

Mit Jungs ist Action beim Familienshooting garantiert!

Ein neues Familienmitglied wird geboren und jeder möchte diesen wunderbaren Moment festhalten. In dieser Familie ist ein zweiter Junge geboren und die Mama wünschte sich Familienbilder mit dem neuen Brüderchen. Und bei Jungs gibt es immer Action beim Shooting. So auch hier. Der große Bruder tobte viel und Mama und Papa blieben ganz entspannt und freuten sich einfach. Ich fand das so wunderbar.  Und wie es meistens mit dem zweiten Nachwuchs ist, den interessiert das nicht die Bohne! Er Schläft einfach und lässt den Trubel um sich einfach geschehen. Und so geschah es von selbst, das die Eltern auf Ihren großen Sohn schauten und sich freuten und mit ihm tobten und kuschelten. So mag ich es am Liebsten. Die Eltern schauen auf Ihre Kinder und so entstehen diese wunderbaren innigen Momente des Familienlebens. Und die Kamera ist schnell vergessen. Das Liebe Grüße Jannette

Was ist eigentlich eine Homestory, dokumentarische Fotos und was ist ein Lifestyle-Shooting?

Diese kleine Familie durfte ich im November besuchen, der Tag sah nicht so gut aus und ich dachte schon, es könnte schwierig mit dem Licht werden. Aber als ich dort ankam, traf ich drei wunderbar gelaunte Menschen an. Und schon ging alles wie von selbst. Die Sonne kam etwas hinter den Wolken hervor und die Kleine war ganz neugierig auf mich und schaute immer wieder in die Kamera. Ein Traum, wenn man das möchte. Aber was, wenn nicht? Was, wenn man Bilder machen möchte, bei denen die Eltern und das Baby sich miteinander beschäftigen? Keine -Schaut-Jetzt-Bitte-in-die-Kamera-Bilder. Sondern eine Homestory. Die Homestory In der letzten Zeit habe ich diesen Begriff öfter verwendet und möchte euch den Unterschied zu ein zwei weiteren Fotografie-Stilen darlegen. Diese Familie wünschte sich eine Homestory. Am Telefon sagte die Mutter zu mir, sie wünscht sich natürliche Bilder zu Hause mit Ihrem Freund und ihrer Tochter. Und auch Bilder auf denen die frisch gebackene Familie auch mal in die Kamera schaut. Was ist das nun für ein Shooting? Wenn wir in ein Online-Wörterbuch …

Und immer wieder Sonntags…Chaos am Frühstückstisch!

Ja, wie ist das eigentlich bei euch Sonntags? Chaotisch, verschlafen, hektisch oder einfach nur laut? Den Mund am Ärmel abwischen. Mit dem Eier-Löffel in die Marmelade. Den Kakao neben die Milch verschütten. Und das Messer ablecken. Und das alles innerhalb kürzester Zeit. Und bei 3jährigen ganz beliebt: Die Füße auf den Tisch. Was macht ihr dann? Habt ihr schon aufgegeben, wie die Mama hier auf dem Foto? Und lasst ihr eure Kinder dann einfach machen? Oder versucht ihr auf eure Kids gutmütig einzureden? Was es auch ist. Genau das wollte ich hier einfangen. Die wochenendlichen Eskapaden am Frühstückstisch, wenn man selbst noch nicht so richtig wach ist und eigentlich nur in Ruhe seinen Kaffee trinken und dabei Zeitung lesen möchte. Oder das auch einfach macht.   Und genau dann, wenn man nicht hinschaut, passiert es. Die Müslischüssel kippt um, nur weil euer Sohn oder eure Tochter nicht richtig an die Brötchen heran kommt. Und genau da beginnt bei mir das Kopfkino. Wenn meine Kids diese Dinge tun und ich oft Lachen muss und mir manchmal …

Was machen wir eigentlich am Wochenende Mama?

Das höre ich immer öfter von meinem 9-jährigen Sohn! Und dann soll man schnell eine Antwort parat haben, und am besten auch einen Plan! Wie viele Zeitschriften habe ich schon gekauft, wo so vieles drin steht, was man alles in und um Berlin machen kann. Und dann sitzt man da, 30 Minuten und länger…und die Zeit verrinnt und die Kids wollen einen Antwort! Versteht mich nicht falsch, ich liebe diese Zeitungen, aber meistens muss man diese Ausflüge rechtzeitig planen und dann doch wieder im Netz recherschieren, wann sind diese oder jene Aktivitäten möglich. Und du musst die Zeitung auch erstmal kaufen. Und dann verstaubt sie doch im Regal. Und da kommen wir zu meiner neusten Entdeckung im Zuge meiner Suche nach einer spannenden Wochenend-Aktivität mit meiner Familie. Eine tolle Website mit wundervollen Angeboten: www.kindaling.de Hier finden Eltern viele verschiedene Freitzeit-Aktivitäten, Kurse, Familien und Kinder-Urlaube, an jedem Tag der Woche. Von Betreuungsmöglichkeiten bis Kursen für junge Forscher. Von simplen Dingen wie Bowling bis zu Musik und Konzerten für Kinder, Spielplätzen, Buchhandlungen und Eltern-Kind-Cafés. Selbst Babysitter gibt …

Von Anfang an nur Fotos im Kopf! – Wie war das eigentlich bei mir!

Auf meiner Website gibt es schon einen kleinen Einblick darin, wie ich Kinder- und Familienfotografin wurde, aber so richtig von Anfang an und mit allen Facetten habe ich das nie erzählt. Es wird also Zeit. Denn immer wieder kommen Fragen. Das erste Mal als ich eine Spiegelreflexkamera sah, war ich 5 Jahre alt. Das war 1986. Ich stand im Wohnzimmer und meine Mutter kam mit dieser Kamera gerade nach Hause. Brandneu, eine EXA 1b mit einem 50mm Objektiv. Ich wollte sie sofort haben und Bilder damit machen. Ich war Feuer und Flamme und es war um mich geschehen. Sie sagte aber: „Nein! Du lässt sie nur fallen!“ Wochenlang musste ich diesen Satz hören. Meine Mutter musste letzlich einsehen, dass ich nicht aufgeben würde und sie gab mir die Kamera in die Hand. Diesen Moment werde ich nie vergessen. Was für ein schweres Teil und dieser starre Blitz den sie dann auch noch anbaute und mir erkläre was der macht. Die Sonne schien mir auf den Rücken durch das Fenster und in der Küche brutzelte mein Vater das …

Ganz stolze große Schwester und Familienglück pur!

Anfang Oktober habe ich euch von dieser tollen Familie und ihrer süßen kleinen Hochzeit erzählt. Nun möchte ich euch die Familienfotos zeigen, die mit dem Familienzuwachs einen Monat später im Familienfotoshooting entstanden sind.   Wenn ich mir die Bilder so anscheue, bekomme ich immer noch diese Glücksseligkeit. Ach wie schön. Ich freue mich immer so sehr, euer Familienglück in Bildern festhalten und so nah miterleben zu dürfen. Vielen Dank dafür. Eure Jannette   Hier die Hochzeit der beiden einen Monat zurvor: Ein Traum-Hochzeitsshooting im August und das benutzen von euren Bildern Merken Merken Merken Merken Merken Merken

Goldener Herbst am Lietzensee mit wundervollen Kindern

Ich hab ja gesagt, ich gebe die Hoffnung nicht auf. Der Goldene Herbst ist da! Dieses Shooting ist noch vor dem großen Herbststurm entstanden. Und zwar am Lietzensee, eine ganz tolle Shootinglocation. So schön ist es dort. Am Lietzensee war ich zwar schon einige Male, aber nicht an diesem Teil des Sees. Dort wo wir waren, waren weniger Menschen und es ist wunderbar idyllisch. Es gibt fantastische Kletterbäume für Kinder und einen tollen Terrassenbrunnen. Bei Spätsommertemperaturen sprangen, rannten, kletterten und hüpften die beiden hier durch den Park am See. Ein toller Ort, oder was sagt ihr? Liebe Grüße Janny     Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken Merken

Ein Traum-Hochzeitsshooting im August und das benutzen von euren Bildern

„Aber bitte keine klassischen Hochzeitsfotos!“ Waren ihre ersten Worte am Telefon. „Bloß nicht so steif und klassisch! Wir sind auch nicht so angezogen.“ und „Wir möchten lieber Bilder in Richtung Familienbilder von dir, denn wir haben nur ein befreundetes Paar dabei und es wäre sicher schön für die Verwandtschaft.“ Ich war sehr gespannt, ob sie wirklich nicht so klassisch gekleidet waren und im T-Shirt und Sneakers kommen, aber so war es und es macht mir jetzt noch eine Gänsehaut. Es war magisch. Eine Heirat ist für mich ein Statement an alle da draußen und zu sagen: Wir gehören zusammen, wir lieben uns und wir möchten das durch diesen Akt bekräftigen und festigen und für alle und immer klarstellen. Paare die diesen Schritt wagen, gehören für mich zu den mutigsten Menschen auf diesem Planeten. Sie feiern ihre Liebe und bringen mich auch schon mal an den Rand der Tränen. In diesem Fall bin ich oft froh mich hinter meiner Kamera verstecken zu dürfen. Diese Liebe diese magischen und innigen Momente. Das ist der Moment, wo ich jedes …