Neueste Artikel

Sedcard-Fotos für Model und Schauspielerin Lara im Steinmetzhof

Wie für jede junge Schauspielerin und Model ist auch für Laura Stareczek eine professionelle Sedcard das A und O um sich in der ambitionierten Medien- und Filmwelt behaupten zu können. Der Markt ist zwar groß aber ebenso groß auch der Ansturm darauf. Der Konkurrenzkampf wird aller Wahrscheinlichkeit nach sehr hart ausgefochten werden. Und wer sich schon mal beworben hat, der weiß wie wichtig es ist, aller Härte zum Trotz, stets einen professionellen Eindruck zu hinterlassen.

Worauf es bei den Fotos ankommt ist natürlich der Job des Fotografen. Sedcard Fotos sollten eine klare Sprache sprechen. Zudem gibt es ähnlich wie bei Passbildern präzise Vorgaben (die ich hier jetzt nicht zeige), die es gilt zu berücksichtigen.

Also wie und was genau auf einem Foto zu sehen sein muss und was man lieber weg lässt. Dabei habe ich im Hinterkopf, dass bei der Durchschau oft nur wenige Sekunden zählen. Da muss alles sitzen.

Von einem Foto wird verlangt, dass es in einem Augenblick alles sagt, was der potenzielle Interessent für sein Projekt sehen und wissen muss. „Zack peng krach!“, könnte die Devise der Film- und Medienwelt lauten.

Im Fall von Lara Stareczekt hat es funktioniert. Ihre Agentur konnte sie erfolgreich an RTL II vermitteln. Jetzt spielt sie Jennifer Thaler, in „Chartbreaker – Die Casting-Soap“. Dort soll sie dann mit 15 weiteren, hoffnungsvollen Talenten auf Gran Canaria um den großen Traum des angehenden Musikstars kämpfen.

Die Soap zeigt, wie unter einem Aufgebot aller nur denkbaren Schikanen am Ende die beste Sängerin bzw. der beste Sänger unter tausenden Bewerbern übrig bleibt. Um schließlich vor einer dreiköpfigen Jury bestehen zu können. Der Sieger wird von der fiktiven Produktionsfirma EL CARTEL MUSIC unter Vertrag genommen.      

Ich wünsche ihr den Erfolg den sie sich selbst wünscht.

Liebe Grüße

Jannette

Winter-Familienshooting mit Schneeballschlacht

Ich werde immer mal wieder gefragt, was eigentlich ist die beste Jahreszeit, was das ideale Wetter für ein Shooting ist. Natürlich denkt man vielleicht gleich an einen strahlend blauen Himmel und jede Menge warmen Sonnenschein.

Rein technisch gesehen ist viel Licht ideal, zumindest was die Kameraeinstellungen betrifft. Als Fotografin ist mein Hauptinstrument das Licht. Und umso mehr Licht, desto einfacher lassen sich scharfe Fotos einfangen. Aber scharf ist nicht alles, wenn es um Emotionen geht.

Wörtlich übersetzt bedeutet das Wort Fotografie: mit Licht malen/schreiben. Ist das nicht schön? Mehr dazu in einem meiner nächsten Beiträge. Es ist kein Zufall, dass nebeliges Laternenlicht ein unheimliches Gefühl erzeugt. Es ist die Mischung aus Licht und Dunkelheit die für die entsprechende Stimmung sorgt.

Ok der Sommer war lang, sehr lang sogar und ich hab jede Menge toller Fotos in diesem Sommer schießen können. Aber auch das Herbstlicht mit all seinen Farben, ich liebe Herbstblätterbilder, bietet jede Menge Möglichkeiten für wunderschöne Motive.

Und erst recht der Winter. Der Winter lässt Menschen zusammenrücken. Es wird kuschelig. Und es ist die Zeit der Bommelmützen und der warmen Gewürze. Es ist die Zeit, wo man sein Zuhause wirklich zu schätzen weiß. Das gute Buch, den heißen Tee neben sich stehen hat. Man das Jahr Revue passieren lässt und Pläne für sich und seine Liebsten schmiedet.

Also, um nochmal auf meine ursprüngliche Frage zurück zu kommen. Welche Jahreszeit ist für ein Shooting, insbesondere ein Familienshooting ideal? Nun, wenn ich ehrlich bin, jede Jahreszeit! Denn nicht jeder ist der Sommertyp. Manch einer liebt der Herbst über alles. Andere können einfach nicht ohne Schnee sein.

Was gibt es schöneres, als herab segelnde Schneeflocken auf einem Foto mit im Schnee tobenden Kindern zu erwischen. Das Licht mag vielleicht nicht so strahlend wie im Sommer sein, aber das Kinderlächeln dabei umso mehr. Mein kleiner Sohn hat sich heute Morgen so riesig über den herabfallenden Schnee gefreut, dass ich nicht anders konnte, als mich mit ihm zu freuen. Es steckt einfach an. Ich liebe das.

Lassen wir uns fallen, in die Winterliche-Kindertraum-Zeit.

Bei dieser Familie war ich genau zur richtigen Zeit. Erst haben wir kuschelige Fotos im warmen und kuscheligen Wohnzimmer gemacht und plötzlich fing es draußen an zu schneien und da gab es kein Halten mehr. Wir mussten unbedingt raus und schon befand ich mich mitten in einer Schneeballschlacht.

Ein Wintershooting kannst du wunderbar kombinieren. Erst drinnen und dann raus in den Schnee. Alles ist machbar.

                   

Liebe Grüße

Jannette

Weihnachtliches Familienshooting für die Kartenmacherei

Eine gefühlte Ewigkeit ist dieses Shooting her. Schon Anfang Oktober haben diese tolle Familie und ich ein ganz bezauberndes Weihnachts-Shooting für die Kartenmacherei super entspannt über die Bühne gebracht.

Es beflügelt mich heute noch, wenn ich an diesen Samstag-Vormittag denke. 22 Grad warm und es war überhaupt nicht an Weihnachten zu denken. Aber wir haben die Tisch- und Wanddeko aufgebracht den Schwibbogen aufgestellt.

Es war eine völlig andere Welt. Dazu machte der Papa Weihnachtsmusik an und alle waren bei Tee und Keksen ganz selig. Dann fotografierte ich die Familie und die Kinder und nach und nach kamen immer mehr von den wunderschönen Karten und weihnachtlichen Druckartikel der Kartenmacherei ins Bild. Hier und da zogen sich die Kinder in ihre Zimmer zurück und wir machten Fotos nur mit den Eltern oder der Weihanchtskarten der Kartenmacherei. Dann packte eines der Kinder wieder die Neugierde und sie kamen wieder ans Set um weitere Aufnahmen mitzumachen. Es wurden Bilder angeschaut, Karten geschrieben und es wurde viel gelacht.

Alles fügte sich einfach und alle waren sehr gut drauf. Es war total entspannt und wir hatten wirklich großen Spaß bei den Fotoaufnahmen. Ich bin immer wieder erstaunt wie gut manche Familien miteinander auskommen und wie liebevoll sie miteinander sind und man wirklich sehen kann wie sehr sie sich alle lieben.

Aber diese Familie ist eine Ausnahmeerscheinung. Ich begleite sie schon viele Jahre. Und jedes Mal wenn ich bei dieser Familie war, muss ich sagen, dass diese Liebe und das Verständnis füreinander grenzenlos zu sein scheint. In den vielen Stunden die ich da war, waren sie trotz unseres „Arbeitspensums“ gut drauf, kein Gemecker und Gemurre. Nur Sonnenschein und Liebe in ihren Gemütern. Ich habe ganz gespannt beobachtet wie diese vier das machen. Es ist einfach fantastisch.

Auch bei der Hochzeit war ich dabei. Und ich kann mich gut an den Moment erinnern, wie er unten an der Treppe stand und sich an seinen Zylinder klammerte und gebannt nach oben schaute, während seine Frau wunderschön und in weißem Hochzeitskleid, begleitet von ihrem Vater die Treppe herunter kam. Das war einfach magisch. Und eh man es sich´s versieht sind 2 Kinder da und man ist zu viert. Die Zeit vergeht, aber die beiden haben einfach immer noch denselben Spaß, Verständnis und Liebe. Einfach schön.     

Es sind einfach schöne und weihnachtliche Bilder bei diesem Shooting entstanden. Die schönen Weihnachtskarten, Fotoboxen, Kalender und Adress-Aufkleber, kannst du bei der Kartenmacherei bestellen.                    

Liebe Grüße

Jannette

 

Herbst-Winterliches Familienshooting im kuscheligen zu Hause

Umso ungemütlicher es draußen, vor dem Fenster wird, desto gemütlicher wird es Zuhause. Was gibt es schöneres, als nach einem ausgiebigen, Blätter-herum-wirbelnden-Herbstspaziergang, mit reichlich Nebel, Nass und Kastanien, Zuhause einen süßen, warmen Kakao mit Sahne zu trinken und dazu am Besten noch ein Stück Apfelstreuselkuchen mit Wahlnüssen mit der Familie zu essen. Es gibt wenig, was ich zu dieser Jahreszeit lieber mache. Außer vielleicht mit meinem Liebsten zu kuscheln.

Heute bleibe ich einfach mal Zuhause und lese endlich das Buch, das ich schon lange mal lesen wollte. Ich finde darauf kommt es an. Denn, was bringt einem alles Geld der Welt, wenn man sich so ein Tag nicht mehr leisten kann. Einfach zu sagen, sorry, aber heute setzte ich keinen Fuß vor die Tür, schalte mein Handy aus, ziehe den Stecker vom Computer und lese einfach den ganzen Tag bis es dunkel wird. Das ist meiner Meinung nach der einzig wahre Luxus. Ohne Krankenschein oder anderer fadenscheinger Rechtfertigungen. Lediglich eine kleine Entscheidung und es dann einfach zu tun. Allein der Gedanke bereitet mir schon jede Menge Spaß.    

Solange die Kinder noch ganz klein sind, spielt sich ein Großteil des Lebens Zuhause ab. Aber wenn dann die Schule oder die Kita beginnt, alles Mögliche ansteht, man wieder im Arbeitsalltag angekommen ist, findet sich die Familie für Gewöhnlich erst gegen Abend Zuhause ein. Umso mehr freut man sich dann mal, wenn sich eine Gelegenheit bietet, die Seele Zuhause ungestört baumeln lassen zu können.

Jedenfalls ist der Herbst und der Winter die iedeale Zeit um sich mal mit einer Tasse Tee ans Fenster zu setzen und seine Gedanken über die Dächer der Stadt umherschweifen zu lassen. Ich kam kürzlich mit einer netten jungen Frau ins Gespräch. Und wir waren uns beide einig, die Zeit, wenn die Blätter von den Bäumen fallen, es der richtige Moment, mal über ein paar Dinge ungestört nachzusinnen und dabei leckere Lebkuchenherzen zu verspeisen.

Somit die perfekten Voraussetzungen für ein tolles Familienshooting mit viel Spaß und Kuscheln im trauten Heim.           

Liebe Grüße

Jannette

Herbst-Familienfotos im Natur-Park Südgelände

In Schöneberg findet man den ziemlich großen Natur-Park Südgelände, der sich auf einem ehemaligen Bahngelände befindet und sich über eine Fläche von über 18 Hektar erstreckt. Nur um sich seine Größe besser vorstellen zu können. 1 Hektar sind 100 Quadrat Meter. Das Gelände präsentiert sich einem irgendwie als eine Mischung aus Eisenbahnanlagen, Naturschutz und Kunstobjektesammlung. Eine Freiluftausstellung und eine erfahrbare Zeitgeschichte auf einem sehr weiten Gebiet zusammengefasst. Diese Dimensionen haben mich wirklich sehr beeindruckt.

Obwohl über die Anlage mittlerweile jede Menge Gräser und Bäume gewachsen sind, lassen sich noch sehr viele Relikte aus vergangenen Tagen entdecken. Was ideal für aufgeweckte Kindern ist. Denn Kinder entdecken hier haufenweise abenteuerliche Plätze und können zwischen den verrosteten Gleisbettanlagen ungestört ihre aufregenden Spiele erfinden.

Die kreativen Elemente des Parks sind mitunter sehr amüsant. Alles in allem konnten wir sehr viele, lustige und nostalgischer Dinge entdecken. Die Kinder hatten ihren Spaß und ich sehr viele Inspirationen für gelungene Motive. Das tolle an dieser Parkanlage ist, dass man wirklich viele Überraschungen erleben kann, wenn man auch die Ecken und Winkel auskundschaftet. Also ich habe da auch mal mit dieser Familie hier die gewohnten Pfade verlassen und der Park ist auch so angelegt, dass man das tun kann. So entstanden viele wunderbare Fotos mit beeindruckten Hintergründen.

Dabei fanden wir dann auch  mitunter sehr aufschlussreiche Tafeln, auf denen wir geschichtlich interessantes über die Location zu lesen bekamen. Zum Beispiel war vor dem Mauerbau das Bahngelände der Haupt-Zulieferungs-Umschlagplatz für Lebensmittel gewesen. Allerdings fiel der dann weg, nachdem die Mauer gebaut wurde. Da kam dann leider kein Zug mehr durch. Und so verloren die Bahngleise seine Funktion, wurde still gelegt und fing an zu verwittern.

Ja, so viel wundersame geschichtsträchtige Dinge kann man erleben und erfahren, wenn man sich für ein Fotoshooting in große weite Welt hinaus begibt. Was dann auch allen zugutekam. Insbesondere den Kindern, die wirklich viel zu entdecken hatten.

Liebe Grüße

Jannette

Meine Foto-Tipps für stimmungsvolle Weihnachtsfotos

So machst du stimmungsvolle weihnachtliche Fotos – einfache Tipps & Tricks. Das Fest der Liebe begleiten wir schon immer mit dem Fotoapparat.

Gerade wenn unsere Kinder noch sehr klein sind, möchten wir alles festhalten, was sie zu Weihnachten so treiben. Hier meine Tipps, wie du schöne Weihnachtserinnerungen bekommst.

——

Romantischer Kerzenschein mit Weihnachtsbaum im Hintergrund. Das ist natürlich der Klassiker unter den Weihnachtsfotos. Gegenlicht ist in dem Fall kein Problem und unterstreicht sogar noch die heimeliche Weihnachtsstimmung. Nimm die Kerzen in den Fokus deiner Kamera und positioniere sie so, dass der Baum dahinter im unscharfen Bereich steht.

——

Jeder liebt Glitzer und hellen Lichterschein. Insbesondere in der Weihnachtszeit lässt es unser Herz aufgehen. Und was weihnachtet besser, als funken sprühende Wunderkerzen. Lass die Kids die Wunderkerzen in die Hand nehmen und dann los, am Besten in der Abenddämmerung, dann entstehen tolle Aufnahmen mit der Untergehenden Sonne und man erkennt die Kinder auch noch gut.

——

Weihnachtskalender dokumentieren. Die so erstellten Fotos eignen sich auch hervorragnd dazu um anschließend ein tolles Fotobuch zu gestalten. So ein Fotobuch kannst du auch ausgezeichnet zu Weihnachten an deine Liebsten verschenken.

——

Puderzucker und Kekssilouetten. Im Grunde sind es kleine weihnachtliche Stilleben. Ich mag in dem Zusammenhang auch sehr gerne Zimtstangen und Nelkengewürze. Lasst doch eure Kinder ein paar Kekse mit Puderzucker bestreuen und dann auf dem Tisch die hinterlassenen Abdrücke bestauen. Das macht eine riesen Sauerei und ein riesen Spaß und ganz bestimmt tolle Bilder.

——

Süße Kinderhände die Leckereien stebitzen. Ob beim Backen oder beim vernaschen. Es ist der gut gelungene Ausschnitt, der im richtigen Augenblick erwischt, im Grunde schon alles erzählt, was ein tolles Weihnachtsfoto braucht.

——

Winter-Wonder-Land. Wenn Schnee liegt, sollte man auf jedenfall sich warm anziehen nach drausen gehen und einen Waldspaziergang machen und den Zauber fotografisch festhalten. Und schön ist dann ein rodelndes Kind mitten im Bild. So macht das fotografieren gleich doppelt Spaß. Du siehst die Kinder lachen und hast ein tolles Bild für deine Wand. Nimm auf jeden Fall ein Weitwinkelobjektiv.

——

Kinder die Karten an Oma und Opa schreiben. Kinder und Kerzenschein, das ist die ideale Besetzung für jedes weihnachtliche Foto. Wenn man dazu noch ein Schälchen mit Lebkuchen und der Weihnachtskranz ins Bild gerückt und schon ist das Foto vollständig.

——

Berliner Plätze und Weihnachtsmärkte in Weihnachtlicher Stimmung einfangen. Raus mit der Kamera und rein in die vorweihnachtliche Berliner Feststimmung. Ich liebe meine Stadt und in jeder Weihnachtszeit suche ich neue Motive voller Weihnachtsstimmung. Und ich findet sie in Hülle und Fülle. Einfach kurz mal stehen bleiben und warten. Dann kommen Fahrradfahrer stellen sich perfekt ins Bild und andere schöne Dinge passieren. Oder die eigenen Kinder stehen vor dem Objekt der Begierde und bestaunen es.

——

Fotos mit deinem Kind am Schwippbogen. Ein Klassiker. Das Kind auf dem Arm der Mama am Fenster neben einem Schwippbogen, Weihnachtsbaum oder einem Adventskranz. Die Freude in den Kinderaugen ist unbezahlbar.

——

Die winterliche Vorweihnachtszeit mit der kuscheligen Wärme von Schal und Mütze und dicken Wolljacken und warmen Tee bietet jede Menge schöner Weihnachtsmotive. Drinnen wie draußen. Im Wohnzimmer ist das auch ganz herrlich mit dicken Wollsocken.

——

Mit Absicht in die Unschärfe gehen. Am besten an einer Stelle wo tausende von Lichtern sind, dann geht einfach nur noch das Herz auf. Und du kannst vielleicht noch deine Kinder als Silhouette davor stellen. Das Gesicht von der Seite oder lustige und vollkommen typische Eigenheiten von deinen Kindern darstellen lassen.

——

Tannenzapfen, Weihnachtskalender und Kerzen. Selbstverständlich hat man sofort ein Weihnachtsfoto das jeder versteht, fotografiert man eines der typpischen Symbole, die für Weihnmachten stehen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren.

Liebe Grüße

Jannette

15 Tipps für Fotogeschenke zu Weihnachten!

Herbstliches Familienshooting im Berliner Schönebergpark

Schon 3 Jahre mache ich so um die Herbstzeit mit dieser Familie ein Familienshooting. Zuletzt im Schönebergpark. Der Park ist für ein herbstliches Familienshooting eine traumhafte Location. Insbesondere wenn man mit Kindern unterwegs ist. Mit Kindern ist ein Park oder ein Garten in den meisten Fällen die entspanntere Wahl. Zum Glück haben wir hier in Berlin jede Menge Parks und Grünanlagen.

Ich hatte ja schon des Öfteren über Berlins Grünanlagen geschrieben und berichtet. Insofern gehe ich jetzt gar nicht so detailliert auf den Schönebergerpark ein. Außer, das er direkt an der U-Bahnstation Schöneberg liegt. Das heißt man ist schnell dort.

Im Freien, wie zum Beispiel in einem der wunderschönen Parks, haben wir bei einem Fotoshooting einfach genug Platz und dazu noch eine schöne Umgebung in der ich die Kinder fotografieren kann. Im Freien können die Kiddies herum hüpfen wie es ihnen Spaß macht, sie können lachen, auch mal tanzen, sich so bewegen wie es ihnen beliebt, eben alles, nur nicht still sitzen.

Denn ein diszipliniertes, still sitzendes Kind hab ich bis jetzt noch nicht entdecken können. Bekanntlich sind Kinder sehr lebendige Geschöpfe, die kein Problem darin sehen, während sie einem die tollsten Geschichten erzählen dabei auf einem Bein herum zu hüpfen. Auch wenn ich dann nur die Hälfte von dem verstehe, was sie auf diese Weise lebhaft zum Besten geben, ist es dennoch immer wieder ein sehr lustiges Schauspiel und ich finde, es lohnt sich immer, sich Kindern gegenüber zu öffnen. Ich habe definitiv meinen Spaß dabei.

Aber ist alles arrangiert, was Kinder mögen, sprich genügend freien Raum zum herumtoben und ist es auch so eingerichtet, das die Eltern dabei entspannt sind, dann lassen sich in der Regel fantastische und vor allem lebendige und fröhliche Familienfotos schießen. Was am Ende dann auch jedem Spaß gemacht hat. Was im Grunde das Wichtigste ist. Ich freue mich jedenfalls immer Familien und insbesondere Kinder zu fotografieren.         

Liebe Grüße

Jannette

Familienshooting über den Dächern Berlins

Businessfotos im Volkspark Schönholzer Heide

Zwischen der S-Bahnstation Wilhelmsruh und Schönholz liegt der wunderschöne Forst und groß angelegte Volkspark Schönholzer Heide. Im Herbst ein buntes und Lichtintensives Erlebnis mit einer Fülle an Motiven und Hintergründen.

Berlin hat zum Glück neben seinen unzähligen Shopping Malls auch jede Menge Parks im Angebot. Ich kenne mittlerweile viele davon. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich einen Neuen kennenlerne. Die Schönholzer Heide bietet viel Wald und ein Wald im Herbst bietet, mit dem entsprechenden Licht ein bezauberndes Shooting Erlebnis. Und das oft bis in den späten November rein. Es ist einfach herrlich in so einer Umgebung Fotos zu schießen.

Ein Park ist für mich als Fotografin eine fanstatische alternative, insbesondere wenn es um Businessfotos geht. Mal von dem spannenden Spektrum an Farben, Licht und verwilderten Hintergründen abgesehen.

Denn nicht jeder sieht sich, in seiner Professur in Businesskleidung auf der Tischkannte seines Schreibtisches sitzen. Selbst, wenn sein Arbeitsplatz aus einem Schreibtisch besteht, müssen Fotos dies nicht widerspiegeln.

Auch bei diesem Shooting im Herbst, war quasi die Natur unser bester Ratgeber. Nirgendwo schimmert die Sonne im Gegenlicht so wunderbar wie in einem Laubwald mit umgefallenen Bäumen die liegen gelassen wurden und worauf man sich idealerweise setzen kann. Wir entdeckten die Stelle für unser Shooting relativ schnell. Den umgefallenen Baum sogar gleich am Anfang des Parks, wo wir dann auch den Großteil unseres Shootings verbracht haben.

Die Natur, Sonne und die Stimmung der Jahreszeiten können auch für Businessfotos der ideale Ratgeber sein. Auf jedenfalls hatten wir jede Menge Spaß dabei.  

Liebe Grüße

Jannette

Baby-Kuschelfotos zu Hause

Die innigsten Momente und die glücklichsten Gesichter sehe ich Babyshooting. Der selige Augenblick, wenn das kleine Geschöpf einfach zu lächeln beginnt und alle einfach nur glücklich sind.

Im Grunde fange ich als Fotografin, so gut wie möglich, diese unbeschreibliche Stimmung, diese Glückseligkeit ein, die ein Baby auf seine völlig verliebten Eltern ausübt. Dabei halte ich mich diskret zurück und genieße mit den Eltern zusammen, das der oder die Kleine völlig und uneingeschränkt im Mittelpunkt der unbeschreiblichen Aufmerksamkeit und Liebe seiner Eltern steht.

Und oft habe ich das Gefühl, dass auch das Neugeborene es sehr geniest so im Mittelpunkt zu stehen und sein Glück mit seinen entzückten Eltern gerne teilt. Das Zuhause ist bei einem Baby-Shooting natürlich die bevorzugte Location. Was auf der Hand liegt, wenn man das Familienglück mit all den positiven Emotionen ablichten möchte.

Und welche Jahreszeit ist für ein kuscheliges Familienshooting zu Hause idealer als der Winter? Zuhause ist es warm und man fühlt sich, gerade wenn es draußen verregnet, kalt und unfreundlich ist, in seinen eigenen vier Wänden immer am Wohlsten.

             

Gruß

Jannette Kneisel

So tiefe und innige Verbundenheit und Glückseeligkeit

Familienfotos im herbstlichen Berlin Lichtenberg

Ganz langsam kam der Herbst im Oktober herangeschlichen. An diesem Tag war das Wetter schön warm, und die ersten Bäume färbten bereits ihr Blätterkleid. An solch einen Tag draußen zu shooten ist einfach wunderbar.

Und hier merkt man das auch an der Stimmung der Familie. Der kleine Mann war sehr neugierig und aufgeschlossen. Aber auch lustige Blicke blieben uns nicht verborgen. Und so hatten wir eine Menge Spaß beim Familienshooting.

Diesen kleinen Park in Berlin-Lichtenberg kannte ich noch nicht, und ich weiß auch nicht mehr den Namen, aber es hat für die drei einfach sehr gut gepasst.

Da wir am Vormittag shooteten gerieten wir genau in einen Marathon von Grundschülern. Das ist etwas, was bei einem Familienshooting passieren kann. Aber wir haben uns davon nicht aus der Ruhe bringen lassen. Hier und da warten -wegen der kleinen Läufer im Hintergrund- hat sich sogar gelohnt weil der Kleine ganz entspannt war und uns auch in solchen Moment tolle Bilder  beschert hat.

Und ich weiß, es ist nicht immer einfach vor der Kamera los zu lassen und seine Liebe zu Frau oder Mann und den Kindern zu zeigen. Aber so viel liebe wie zwischen den beiden Eltern hier ist einfach ganz wunderbar auf einem Foto. Sie sind so stolz auf ihren Sohn und genießen diese Zeit sehr. Man sieht ihre Liebe wurde durch die Geburt Ihres Sohnes noch größer.

Eine Familie vor meiner Kamera voller Liebe. Was will ich mehr?

Es war ein schöner beginnender Herbsttag, der mir noch lang in Erinnerung bleiben wird.

               

Liebe Grüße

Jannette

Eine Mega schöne Shootinglocation mitten in Neukölln!